Theatergruppe Clusorth-Bramhar
Theatergruppe Clusorth-Bramhar

2010 

Un nüms will de Vadder sein

Lustspiel in 3 Akten vun Walter G. Pfaus

 

Hochzeit im Haus Stricker. Die älteste Tochter Heidi, die sogar schon Mutterfreuden entgegensieht, heiratet ihren Frank. Die Braut ist schon im Hochzeitskleid. Man wartet auf dem Bräutigam und seine Eltern. Da entdeckt Andrea, die Schwester der Braut, vor der Haustür ein ausgesetztes Baby in einer Tragetasche. Ein fremdes Baby  im  Haus, und das am Hochzeitsmorgen, das kann nicht gutgehen. Energisch ruft Lore Stricker die Polizei an. Doch bevor der Beamte eintrifft, stellt sie fest, dass das Baby große Ähnlichkeit mit ihrem Mann hat. Da sie von den gelegentlichen Amouren ihres Mannes weiß, hängt natürlich der Haussegen schief. Als die Wollners kommen, will Frau Wollner den Burgfrieden wiederherstellen, indem sie Ähnlichkeiten zwischen dem Baby und Anton anzweifelt. Dafür stellt sie mit Schrecken fest, dass nur ihr Mann Heinz der Vater sein kann. Nun ist auch sie noch sauer. Der herbeigerufene Polizist kann zur Klärung kaum etwas beitragen. Er bringt nur noch mehr Ärger ins Haus. Nun versucht die Braut, die Situation zu retten. Doch auch diese Rettung wird nichts. Stattdessen kommt Heidi zur Überzeugung, dass nur ihr Frank der Vater des Kindes sein kann. Und sie hat auch gleich eine Begründung zur Hand. Die Mutter des Kindes hat das Kind deshalb heute vor der Tür ausgesetzt, um die Hochzeit zu verhindern. Die Stunde der Trauung rückt immer näher und ist doch in weite Ferne gerückt. Um die Hochzeit doch noch zu retten, greift Anton zu einem drastischen Mittel. Man braucht einen Sündenbock. Der Polizist, den sie ausgesucht haben, wehrt sich jedoch heftig. Und so verfallen sie auf Opa. Der fühlt sich geschmeichelt. Doch dann taucht zu aller Rettung die Mutter des Kindes auf.

Besetzung:

Anton Stricker (Bruutvadder) -  Andreas Krieger
Lore Stricker (seine Fru)  -  Silke Jansing
Heidi Stricker (ehre Dochter, de Bruut)  -  Carolin Bruns
Andrea Stricker (ehre Süster) -  Katharina Hüer
Opa Stricker (Vadder van Anton) -  Michael Surmann
Frank Wollner (de Brögam) -  Frank Behlmann
Elisa Wollner (seine Modder) -  Julia Heskamp
Heinz Wollner (de Vadder) -  Henning Korte
Angst (Polizeibeamter) -  Thomas Lager
Eva Meier (de Modder vun dat Baby)  -  Manuela Winkes

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Theatergruppe Clusorth-Bramhar